Gemüsearten von A-Z - Tipps für Anzucht und Pflege

 

Was ist eigentlich Gemüse ? Und woher kommt dieser Begriff?
Will man sich im Pflanzenlexikon richtig orientieren, so sollten wohl erst diese Begriffe geklärt werden.

Was versteht man unter Gemüse?

Die Definition von Gemüse ist nicht ganz klar, da sie unterschiedlich gehandhabt wird von der Botanik und der Definition von Lebensmitteln.

Botanisch gesehen versteht man unter Gemüse frische, krautige, einjährige Pflanzen oder Bestandteile derselben (Blätter, Stengel, Wurzeln, Knollen,etc.), die geeignet sind für die menschliche Ernährung und sowohl wild wachsend als auch in Kultur gezogen sein können in Abgrenzung zum Obst. Streng genommen sind alle Früchte und Samen also kein Gemüse sondern Obst. Zucchini, Tomate, Kürbis und Melone wären damit Obst. Da sie in unseren Breiten jedoch durchweg einjährig wachsen, zählt man sie zum Gemüse. Alle Gemüsesorten, die auf Grund dieser teils undeutlichen Definition sowohl in die eine als auch in die andere Gruppe gehören könnten, faßt man unter dem Begriff Fruchtgemüse zusammen.

Marktstand GemüseDas Wort "Gemüse" kommt aus dem mittelhochdeutschen und bezeichnet einen "Mus" (Brei) aus gekochtem Gemüse. Deswegen gibt es auch eine weitere Definition,die besagt, dass Gemüse gekocht wird und Obst roh gegessen werden kann. Ähnlich ist die etwas schwammige Einteilung, die allem Gemüse das Attribut würzig zuordnet und dem Obst die Süße.

Klar bleibt, dass das Wort Gemüse ein pflanzliches Nahrungsmittel beschreibt, das nicht dem Obst und dem Getreide zugeordnet werden kann.

Heutzutage kennen wir hauptsächlich eine Einteilung in frisches Gemüse, Lagergemüse und Tiefkühlgemüse. Als die Tiefkühlkost noch nicht so verbreitet war galt eher eine Unterscheidung nach dem Erntezeitpunkt in Früh-, Sommer-, Herbst-, Winter- und Dauergemüse. Diese Begriffe lernt man automatisch wieder kennen, wenn man versucht, sich mit dem eigenen Gemüse selbst zu versorgen, da dann die Erntezeiten ganz deutlich nach dem Ablauf der Jahreszeiten geregelt sein werden. Außerdem ist es doch viel abwechslungsreicher, wenn man nicht automatisch das ganze Jahr über das Komplettsortiment zur Auswahl hat. Die Vorfreude auf den ersten Spargel beispielsweise ist doch etwas sehr schönes.

Zu guter Letzt gibt es natürlich auch noch eine detailliertere Einteilung der Gemüsearten nach den Bestandteilen, die als Nahrungsmittel verwendet werden:

Blattgemüse
  • Chicoree
  • Mangold
  • Salate
  • Spinat
  • Rot- und Weisskohl
Blütengemüse
  • Artischocke
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
Fruchtgemüse
  • Aubergine
  • Gurke
  • Hülsenfrüchte
  • Kürbis
  • Melone
  • Paprika
  • Tomate
  • Zucchini
Wurzelgemüse
  • Karotten
  • Knollensellerie
  • Pastinaken
  • Petersilienwutzel
  • Radieschen
  • Rettich
  • Rote Beete
  • Schwarzwurzeln
  • Zwiebeln
Sonstiges

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie nach und nach wie versprochen sehr detaillierte Informationen zu einzelnen Gemüsearten.


Neuen Kommentar schreiben

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.